"Kaputte" Links in E-Mails

Immer wieder ...

... bekomme ich Anfragen wegen angeblich "kaputter" Links in E-Mails. Um mir die Antworten zu vereinfachen, diese Seite.


Stellen Sie sich vor, Sie bekommen eine E-Mail mit folgendem Text:

Sie sind ein ausgesprochen kl
uger und sympathischer Mensch

Was lesen Sie? "Sie sind ein ausgesprochen kluger und sympathischer Mensch"? Gut. Die Technik hat in einen eigentlich einzeiligen Satz einen ungewollten Zeilenumbruch eingefügt und zwei Zeilen daraus gemacht, aber Sie haben das bemerkt und ignoriert.
 

Leider ist nicht jedes E-Mail-Programm so schlau wie Sie. Tante Ottilie schickt Ihnen wegen Ihrer Kopfschmerzen eine E-Mail mit einem hilfreichen Link. Je nach E-Mail-Programm auf Ottilies oder Ihrem Computer sieht der Link so aus

http://www.welt.de/wissenschaft/article10708470/Auch-Schme
rzen-kann-man-sich-einbilden.html

oder so

http://www.welt.de/wissenschaft/article10708470/Auch-Schme
rzen-kann-man-sich-einbilden.html

Wenn Sie auf den ersten Link klicken (zwei blaue Zeilen), öffnet sich Ihr Browser und Tante Ottilies empfohlene Webseite wird angezeigt.

Wenn Sie auf den zweiten Link klicken (die obere blaue Zeile; die untere schwarze ist nicht anklickbar), zeigt der Browser frustrierenderweise so etwas:
 

Not Found

The requested URL /wissenschaft/article10708470/Auch-Schme was not found on this server.


Apache/2.2.3 (Red Hat) Server at www.welt.de Port 80


Als ausgesprochen kluger (und sympathischer) Mensch ahnen Sie bereits den Grund: Wie beim Text ganz oben wurde ein unerwünschten Zeilenumbruch eingefügt, diesmal innerhalb des Links, aber nur die erste dadurch entstandene Zeile wurde als Link (blau) erkannt. Die zweite Zeile wird als normaler Text (schwarz) behandelt und muss an die erste angehängt werden, erst dann ist der Link komplett:

http://www.welt.de/wissenschaft/article10708470/Auch-Schmerzen-kann-man-sich-einbilden.html

 

Wenn Ihnen diese Information nicht genügt, gehen Sie wie folgt vor:

Nur die erste Zeile des Links steht in der Adresszeile Ihres Browsers:

Markieren Sie die zweite Zeile des Links in Ihrer E-Mail, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und im sich öffnenden Menü mit der Linken Maustaste auf "Kopieren":

Klicken Sie mit der linken Maustaste hinter das Link-Fragment in der Adresszeile Ihres Browsers, dann mit der rechten Maustaste, und im sich sich öffnenden Menü mit der Linken Maustaste auf "Einfügen":

Wenn Sie es richtig gemacht haben, steht der komplette Link in der Adresszeile Ihres Browsers. Betätigen Sie die Eingabetaste, und die Seite wird korrekt aufgerufen:

 

Ohne Gewähr. Für den Inhalt dieser Seite ist verantwortlich:

Anselm Rapp, Geigenbergerstr. 13, 81477 München, Tel. 089/798849, Fax 089/792365, E-Mail Anselm.Rapp@anjora.de.